Zum Hauptinhalt springen

Schadengutachten: Hinter die „Fassade“ schauen!

Kleiner Zusammenstoß mit ein paar Kratzern an Stoßstange und Kotflügel oder Heckblech. Keine große Sache. So sieht es jedenfalls aus. Und wenn das erstellte Schadengutachten zum Schaden passt, dann sind alle erst mal zufrieden. Dipl. Ing. Gundolf Himbert warnt jedoch:  „Wer nicht hinter die „Fassade“ schaut, der wird den Schaden sehr oft falsch berechnen. Denn der liegt typischerweise bei solchen Zusammenstößen im Verborgenen, also hinter dem Blech!“ „Beschädigungen sind auch dort zu erwarten, da üblicherweise Kunststoffverkleidungen stoßbedingt einfedern, zum Teil die dahinter liegende Beblechung deformieren und wieder in die Ursprungslage zurückfedern. Solche Beschädigungen sind ohne Demontage von solchen Kunststoffverkleidungen nicht feststellbar“ betont der ADAC Vertragssachverständige. In einem Rechtsstreit, bei dem Himbert vom Gericht als Sachverständiger eingeschaltet wurde, ist genau das passiert. Der Schaden war letztendlich deutlich größer als zunächst berechnet. „Da wurde bei der Erstellung des Schadengutachtens wohl tatsächlich nicht hinters Blech geschaut“ kritisiert Himbert. „Das ist jedoch wesentlich für die Bestimmung des gesamten Schadenumfangs und somit auch des Reparaturaufwands“. 

 

#Schadengutachten #Unfall #Gutachter 
 

Mit Interesse verfolgen wir als Außenstehende, wie es in der nachfolgenden Sache (siehe Urteil) weiter geht.

Die Werbeaussagen "Kostenlos...

[weiter lesen…]

„Ob Dein Tacho richtig geht, siehst Du wenn das Licht angeht“. Den Spruch kennt jeder. Er belegt in lustiger Form, dass es Unterschiede zwischen der...

[weiter lesen…]

HMS-Gutachter und die Spurengutachter der Verkehrsunfallhilfe direkt betonen ständig, wie wichtig eine professionelle Beweissicherung ist, wenn man in...

[weiter lesen…]

Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag von ROLAND Rechtsschutz war knapp jeder vierte Verkehrsteilnehmer in den letzten fünf Jahren in einen...

[weiter lesen…]

Sie können jederzeit unverschuldet in einen Unfall verwickelt werden. Sie wissen sogar, dass Sie einen eigenen, neutralen Gutachter mit der Erstellung...

[weiter lesen…]

aus Facebook (Verkehrsunfallhilfe direkt):

Nachdem wir einen Freund eingeladen hatten, die Facebook-Seite der VuH direkt mit einem „gefällt mir“ zu...

[weiter lesen…]

Fahrzeugschaden anhand Handy-Fotos kalkulieren

Quelle: Colornews vom 13.06.2018

Besonders krasse Zahlen kommen dieser Tage von der DAT. Die...

[weiter lesen…]

Es ist schnell passiert. Kurz abgebremst, der Nachfolgende passt einen Moment nicht auf und schon kracht sein Fahrzeug ins Heck des Vorausfahrenden....

[weiter lesen…]

Unfallspuren und die Szenerie der Unfallendsituation sind die objektivste und häufig auch die alleinige Grundlage für die straf- und zivilrechtliche...

[weiter lesen…]

Nachhaltige Unfallhilfe beginnt am Unfallort

[weiter lesen…]